Moskitonetze fürs Bett: Schutz für Zuhause und auf Reisen

In Deutschland schützt ein Moskitonetz vor allem vor lästigen Mückenstichen, die zwar harmlos sind, aber sehr unangenehm jucken können. Hängt es wie ein Baldachin über dem Bett, sieht ein Mückennetz sogar sehr dekorativ aus. So versprühen große romantische Moskitonetze hohen Kuppeln und Doppelspitze einen Hauch von Luxus im Schlafzimmer.

Auf Reisen in tropische Länder ist ein Moskitonetz dagegen ein unentbehrliches Accessoire, das vor allem praktisch sein und zuverlässigen Schutz vor Krankheiten bieten muss.

Zum Schutz vor Krankheiten: am besten ein Moskitonetz mit Imprägnierung

Unbedingt unter einem intakten Moskitonetz schlafen – das sollten Globetrotter in Risikogebieten für Malaria, Denguefieber oder das Zika-Virus. Den besten Schutz vor diesen Krankheiten, die durch Mücken übertragen werden, bietet ein Insektennetz mit Imprägnierung. Diese verhindern, dass Mücken an einer Stelle, an der das Netz deine Haut berührt, einfach hindurchstechen. In der Regel kommt dafür Permethrin, das natürliche Gift der Chrysantheme, zur Verwendung.

Darauf solltest du beim Kauf eines Moskitonetzes achten

Möchtest du unter einem wirklich verlässlichen Moskitonetz schlafen, solltest du beim Kauf einige Dinge beachten.

⇒ Die richtige Größe wählen

Ein Moskitonetz sollte nicht zu klein sein: Sonst ist die Gefahr groß, dass du das Netz im Schlaf berührst. Im Idealfall kannst du das Netz unter die Matratze stecken, um zu verhindern, dass Stechmücken durch kleine Öffnungen ins Innere gelangen. Auf der sicheren Seite bist du beispielsweise mit dem EVEN NATURALS Luxus Moskitonetz Doppelbett für XXL Bett

Angebot
EVEN NATURALS Luxus Moskitonetz Doppelbett für XXL Bett, Mückennetz Outdoor inkl. Montagematerial, Mosquito Netz Reise, Fliegennetz, einfache Anbringung, Tragetasche, Keine Chemikalien
  • XXL MOSKITONETZ – Dieses Bettnetz ist das GRÖSSTE auf Amazon, 1270 cm. Passt um alle Betten, jedes Doppelbett. ALLE Luxusmerkmale: hochwertiger Stoff, 2 Öffnungen, Aufhängesystem und robuste Tragetasche. Tolles Geschenk.
  • FEINSTE LÖCHER - 300/Zoll2. Schützt auch vor winzigen Mücken. Dies ist kompromisslose Qualität. Schauen Sie sich die 5* Bewertungen an. Sie verdienen den besten Schutz, wählen Sie den Marktführer EVEN Naturals.
  • SUPER EINFACH ZU INSTALLIEREN - Kinderleichte Anbringung. Keine Montagekenntnisse erforderlich, für zu Hause und unterwegs. Sie können die Höhe anpassen mit dem einfachen Auslösesystem. Eine Schlaufe im Inneren ermöglicht die Aufhängung einer Lampe. Waschmaschinenfest.
  • NATÜRLICHE WEISE - Erhalten Sie einen guten Schlaf, kein DEET auf Ihrer Haut! Der Stoff dient als natürlicher Insektenschutz. Nicht mit Chemikalien behandelt. Hält kleine Insekten fern. Guter Luftstrom. Sie legen sich wie ein wunderschöner Baldachin über Ihr Bett.
  • IHRE ZUFRIEDENHEIT GARANTIERT - Dieses Insektennetz ist unverzichtbar. Es bewahrt Sie davor, lebendig gefressen zu werden. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns. Kaufen Sie noch heute RISIKOFREI und erleben Sie den EVEN Naturals Unterschied!

⇒ Moskitonetze aus Baumwolle oder Polyester

Ob für Zuhause oder die Weltreise – Moskitonetze gibt es in den Materialien Baumwolle und Polyester. Das Synthetikgewebe besitzt dabei viele Vorteile: Es überzeugt durch sein geringes Gewicht, ist robust und atmungsaktiv. Zudem verfärbt es sich nicht und nimmt auch keine Gerüche an.

⇒ Maschendichte des Gewebes

Laut WHO muss die Maschendichte eines sicheren Moskitonetzes mindestens 156 mesh betragen. Gut zu wissen: Je größer die Maschenweite (mesh), desto kleiner die Maschen.

Für Risikogebiete wie Südostasien, Afrika sowie Süd- und Mittelamerika sind 156 mesh ausreichend, wenn das Netz zusätzlich imprägniert ist.

In Kanada, Schottland und Skandinavien, wo es Gnitzen und Sandfliegen gibt, beträgt die Maschendichte besser 196 mesh. Natürlich wird die Luftzirkulation unter einem Netz mit besonders dichten Maschen eingeschränkt. Im Sinne deiner Gesundheit musst du diesen Nachteil jedoch hinnehmen.

Moskitonetze fürs Bett: Welche Form ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kannst gibt es Moskitonetze in Kasten- und Pyramidenform sowie als Popup- oder faltbare Zelte.

Kastenförmige Moskitonetze

Sie haben die Form eines Bettes und decken damit ideal ab, müssen allerdings an mindetens vier Aufhängungspunkten befestigt werden. Dadurch gestaltet sich der Auf- und Abbau vergleichsweise aufwendig – zumal die Schnüre sich verheddern oder Stolperfallen bilden können.

Pyramidenförmige Moskitonetze

Für das Aufhängen eines pyramidenförmigen Moskitonetzes genügt in der Regel ein unauffälliger Haken über dem Bett. Da keine Schnüre für das Anbringen benötigt werden, ist so ein Netz rasch einsatzbereit. Ist kein Deckenhaken vorhanden, kann man sich einfach mit einem Tesa Klebehaken behelfen. Im Vergleich zu einem kastenförmigen Moskitonetz schützt die Pyramidenform etwas weniger gut, da sich das Netz teilweise näher am Körper befindet.

Pyramidenförmige Moskitonetze

Popup- und faltbare Zelte sind vollständig geschlossen. Selbst am Übergang zum Boden gibt es keine Lücken, durch die Insekten oder auch Reptilien ins Bett gelangen könnten. Ebenso eignen sich die Zelte zum Camping im Freien oder zum ungestörten Sonnenbaden.